Fandom

Foldit

Export und Import von Scripten

263Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Da der eingebaute Script-Editor von FoldIt nicht so viele Features wie Kopieren, Verschieben und Löschen bietet, empfehlt es sich bei größeren Änderungen und besonders bei Lua-Scripten, die Scripte aus dem Spiel in einen Text-Editor zu exportieren, (den Text lesbar zu machen, d.h. Steuerzeichen zu entfernen,) sie dort zu ändern, und später als neues Rezept einzufügen.

Wie das gemacht wird, soll folgender Text beschreiben, er bezieht sich aber eher auf Lua-Scripte, nicht auf GUI-Scripte, obwohl das Verfahren in abgewandelter Form auch dort angewendet werden kann.

Desweiteren wird hier die Vorgehensweise mit NOTEPAD++ beschrieben, da dieser Open-Source-Text-Editor frei verfügbar ist, und auch mit Steuerzeichen umgehen kann.

Der Download-link befindet sich hier: http://notepad-plus.sourceforge.net/de/site.htm

Es gibt möglicherweise auch andere Text-Editoren, die der Aufgabe gewachsen sind.


Wir setzen voraus, daß der "Aufenthaltsort" der all.macro-Datei bekannt ist (siehe Cookbook)


So geht es:


Zuerst öffnen wir das Rezept, welches wir exportieren wollen im Scripteditor von FoldIt.

Damit wir es später innerhalb der Datei all.macro wiederfinden, empfiehlt es sich, ein individuelles Wort zu nehmen (Irgendetwas, was garantiert nicht im Script vorkommt), nehmen wir an, es sei das Wort "Artischocke".

Dieses Wort schreiben wir direkt an den Anfang vom Script und ganz ans Ende.

Natürlich ist das Script jetzt nicht mehr asuführbar, aber das braucht es im Moment auch nicht, es soll ja exportiert werden.

Jetzt speichern wir das Script und beenden Foldit, damit es auch in all.macro abgelegt wird.


Nun kopieren wir all.macro in ein extra-Verzeichnis und und öffnen die Kopie mit NOTEPAD++

Jetzt suchen wir nach dem Wort "Artischocke".

Alles, was vor dem Wort ist, und das Wort selber löschen wir.

Wir suchen "Artischocke" ein zweites mal und löschen alles, was hinter dem Wort ist, und das Wort selber.

Die Option "Alle Zeichen anzeigen" (Pilcrow-Symbol, das umgedrehte Doppel-P) hilft jetzt, wir aktivieren sie.


Jetzt wählen wir unter dem "Suchen"-Menü die Option "Ersetzen".

Wir wählen für den Suchmodus "Erweitert" und löschen das Häkchen "in Markierung", um sicher zu gehen, daß alles ersetzt wird.

in "Suchen nach" geben wir nun \\n ein, in ersetzen durch \n. und führen "Alle ersetzen" aus.

Das macht aus dem geschiebenen Zeilenvorschub einen richtigen Zeilenvorschub.

Als nächstes ersetzen wir duch die gleiche Art alle \r durch nichts, denn diese Zeichen braucht Foldit nicht.

Wir klicken jetzt auf Suchmodus "normal" und ersetzen

alle \\\, durch ,

alle \\\# durch #

alle \\\" durch "

einfach alle \\\x durch x,

um den Text lesbar zu machen.

Optional kann man auch alle \ durch nichts ersetzen, es empfiehlt sich aber nur, wenn man sicher ist, daß \ nirgendwo im Script gebraucht wird!


Das Rezept ist jetzt bereit zum editieren in WORDPAD++, es kann später auch mit (alles) Markieren, Strg-c oder Maus kopiert

und über Strg-v im Script-Editor wieder eingefügt werden.


Wenn Ihr Hilfe zum Export benötigt, pastet den Inhalt der all.macro-Datei hier:

http://fold.it/portal/node/987834

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki